Eine Woche ohne Plastik!

Rednitzhembach – Milchtüten, Shampooflaschen, Chipstüten, Kaffeekapseln – fast jeder von uns häuft in einer Woche haufenweise Plastikmüll an.

Promi-Frieseur Marcel Schneider (50) hat jetzt versucht, eine Woche komplett ohne Plastik auszukommen!

„Das Thema Müllvermeidung schwebt schon lange in meinem Kopf. Als ich dann ein Video über die Vermüllung der Weltmeere gesehen habe, habe ich beschlossen, plastikfreies Leben einfach einmal auszuprobieren“, sagt er BILD. Einen dreiviertel Sack Plastikmüll produziert er im Schnitt in der Woche.

Doch: Ein plastikfreies Leben ist gar nicht so einfach. „Im Grunde bin ich am ersten Tag schon nach fünf Minuten gescheitert: Meine Zahnbürste ist aus Plastik, die Zahnpastatube auch.“

Und so ging es dann auch weiter: Kaffeebohnen im Plastiksack, Hundefutter, Medikamente, die Brille, Kondome. Schneider: „Ich bin auf Tee umgestiegen, kaufe Lebensmittel jetzt möglichst unverpackt.“

Heißt: Statt Plastiktütchen für Obst und Gemüse gibt‘s wiederverwertbare Stoffnetze, zum Bäcker geht es mit dem Jutebeutel. „Auch beim Metzger sage ich, dass ich keine Plastikfolie möchte“, so Schneider.

Seine Erkenntnis aus dem Experiment: „Wenn man bewusst darauf achtet, fällt erst einmal auf, was alles aus Plastik ist. Wir leben in einer absoluten Plastikwelt. Und plastikfrei leben kann man nicht, so wie ich es versucht habe, von jetzt auf gleich. Da muss langfristig und geplant vieles nach und nach umgestellt werden.“

Er werde den Weg auf jeden Fall weiter gehen …

https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/muell-vermeiden-eine-woche-ohne-plastik-geht-das-ueberhaupt-64267318.bild.html

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
Ab 04.05.20 haben wir wieder geöffnet. Terminvereinbarung ab sofort unter 0911 - 94 13 341 & 0170 833 44 47.
Es gelten die aktuellen bayerischen Hygienevorschriften!